Erfahrungsbericht

Etienne Eireiner, Dualer Student Sicherheitswesen

Etienne Eirainer

Job bei KTE: Dualer Student Strahlenschutz/Sicherheitswesen

Mitglied bei KTE seit: 2020

Lieblingsband: Pink Floyd

Ein beeindruckender Arbeitsplatz

Etienne Eirainer ist noch nicht lange im Unternehmen, fühlt sich aber schon jetzt sehr wohl. Seinen Einstieg in das duale Studium startete er mit einem Vorpraktikum, das er rückblickend als sehr nützlich und spannend empfindet. Denn anstatt ins kalte Wasser geworfen zu werden, gestaltete sich die sonst stressige Einführungszeit viel entspannter – es gab genug Zeit für das das Drumherum und das Kennenlernen. Obwohl das fachliche Niveau von Anfang an sehr hoch war, konnten so in Ruhe alle organisatorischen Dinge geklärt werden und die ersten Theoriephasen liefen gut.

Der ehemalige Chemie-Student interessiert sich seit Langem für Kernenergie und deren Auswirkungen und Folgen auf Umwelt und Gesellschaft. Weil also der thematische Bezug passt und weil die KTE über spannende Gebäude und Anlagen verfügt, fiel ihm die Wahl seines Ausbildungsunternehmens leicht. Auch die Sicherheit, die ein öffentliches Unternehmen mit sich bringt sowie die guten Übernahmechancen und der schnelle und unkomplizierte Bewerbungsprozess haben die KTE so interessant gemacht. Bereits in seinem Chemie-Studium begeisterte sich Etienne für alles, was zur Sicherheit am Arbeitsplatz beiträgt. An der KTE erlebt er dies nun in einem erheblich größeren Maßstab: Vom Labor zu Lagerräumen und Anlagen, die viele Meter hoch sind.

Besonders reizt ihn der Anspruch der KTE eine Vorreiterrolle im kerntechnischen Rückbau einzunehmen. Das betrifft insbesondere die technische Ausrüstung im Team Strahlenschutz, die möglichst State-of-the-Art ist. Auch, dass er bereits als dualer Student Eigeninitiative zeigen kann und ihm jeden Tag neue Aufgaben begegnen macht die KTE für ihn so attraktiv. Insbesondere der Fokus auf den Wissensaustausch unter allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern macht für ihn das tolle Arbeitsklima bei der KTE aus.

Hier geht es zu unseren Stellenangeboten.

Erfahrungsberichte

Tom Kortus, Dualer Student Sicherheitswesen

„Von Beginn an Teil des großen Ganzen“

Tom Kortus, Dual Studierender Sicherheitswesen Fachrichtung Strahlenschutz | Der Beginn seines dualen Studiums im Sicherheitswesen ist noch gar nicht so lange her und trotzdem hat Tom Kortus schon eine Menge erlebt – sein Ausbildungspartner ist ja schließlich die KTE. Er meint, das …

Sina Hunzinger, Mitarbeiterin Strahlenschutzüberwachung Reaktoren

„Lass dich auf die Leute ein!.“

Sina Horvatitsch, Strahlenschutz-Ingenieurin | Zehn Jahre Erfahrung im Beruf, das ist schon ein ganzes Stück – erst recht, wenn man im Kolleg*innenkreis noch zur jüngeren Generation zählt. Sina Horvatitsch kann das mit Stolz von sich behaupten. Die Strahlenschützerin ist der KTE seit ihrem dualen Studium Studium treu geblieben. Sie findet,  …

Sie benutzen einen veralteten Browser.

Bitte wechseln Sie auf eine aktuelle Browserversion, um die Website optimal zu nutzen